Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Institut für Meteorologie und Klimatologie/Leibniz Universität Hannover
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Institut für Meteorologie und Klimatologie/Leibniz Universität Hannover
  • Zielgruppen
  • Suche
 

19.01.2017 Kolloquium: Lukas Vollmer

Windparkregelung in sich ändernden atmosphärischen Bedingungen

Lukas Vollmer, Arbeitsgruppe Energiemeteorologie von ForWind, Universität Oldenburg

Seminarraum (F118)

16:15 - 17:15 Uhr

Ein großes Forschungsthema am Zentrum für Windenergieforschung, ForWind, an der Universität Oldenburg ist die aerodynamische Interaktion der Windenergieanlagen eines Windparks miteinander. Die Umwandlung von kinetischer Energie des Windes in Drehmoment der Turbine hinterlässt Windgeschwindigkeitsdefizite, die sich noch Kilometer hinter der Turbine nachweisen lassen. Durch den resultierenden Windschatten für stromabwärts liegende Anlagen entstehen Leistungseinbußen für den Windpark, die u.a. auch von der Stabilität der atmosphärischen Grenzschicht abhängen. Zur Verringerung dieser Leistungseinbußen werden bei ForWind Konzepte zur koordinierten Regelung der Anlagen eines Windparks entwickelt.
Das LES Modell PALM des IMUK wird in diesem Zusammenhang als Testumgebung genutzt, um die Umsetzung
von Regelungskonzepten in den wechselhaften Windbedingungen der atmosphärischen Grenzschicht zu untersuchen. Die Arbeiten geben unter anderem Aufschluss über die notwendige Instrumentierung von Windparks mit Messgeräten sowie über die zu erwartenden Unsicherheiten z.B. für die Ertragsbestimmung.

19. Januar 2017

Autor: Lohmüller